+49 (0) 2137. 34 35 anfrage@kanzlei-burggraben.de

» Das Recht als Fundament «

Der Kauf eines schlüsselfertigen Objektes oder der Bau eines Hauses gehört für die meisten Menschen zu der größten finanziellen Herausforderung, aber auch zu der größten psychischen und physischen Belastung. Denn häufig gestaltet sich der Bau des „Traumhauses“ nicht wie vereinbart.

Um einen reibungslosen und friedlichen Einzug zu gewährleisten, ist fundierter juristischer Rat ratsam. Denn wir unterstützen Sie in allen juristischen Fragen der Bauplanung und Bauausführung.

Hierzu gehören sämtliche Bereiche des Bauvertragsrechts wie der Gestaltung von Bauverträgen unter Einbeziehung der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB), Fragen zur Vergütung, Nachträge nach BGB und VOB/B, Bauinsolvenz, Bauzeitenstörungen, Abnahme, Mängelhaftigkeit nach BGB und VOB/B, der Führung von Bauprozessen der Forderungssicherung und Forderungseinziehung. Dies aus der Sicht des Bauträgers bzw. Wohnungsbauunternehmers (Modellwahl, Vertragsgestaltung, Projektdurchführung) der Sicht des Erwerbers bzw. Anlegers (Vertragsprobleme, Mängel, Verzug, steckengebliebener Bau, Insolvenz des Bauträgers) und der Sicht der finanzierenden Bank (Auseinandersetzung mit dem Bauträger oder Insolvenzverwalter, Freistellungsproblemen und der Frage des eigenen Weiterbaus).

Daneben begleiten wir Sie bei der Einreichung von Baugenehmigungsverfahren. Darüber hinaus befassen wir uns mit der Gestaltung von Architekten- und Ingenieurverträgen, der Frage des Honorars der Architekten und Ingenieure sowie deren Haftung bis hin zur Führung von Architektenprozessen. Auch bei der Projektsteuerung agieren wir in Ihrem Interesse und Auftrag. Wir beraten und vertreten Sie gerne bei der Abwehr oder der Durchsetzung von Zahlungsforderungen (Werklohn, Schadensersatz) bis zur Haftung der Beteiligten.

Zusammenfassend können die folgenden Schwerpunkte festgehalten werden:

  • Grundeigentum
    Beratung vor dem Kauf
    Prüfung des notariellen Vertrags
    Vertragsgestaltung
  • Grundstücksrecht
    Bauträgerverträge
    Grundstückskaufverträge
    Kauf von Bestandsimmobilien
    WEG-Recht
  • Mietrecht
    Durchsetzung von Mietzinsansprüchen
    Räumung des Objektes nach dem Kauf
  • Maklerrecht
    Durchsetzung/Abwehr von Makleransprüchen
  • Öffentliche Belange
    Umweltschutz, etc.
  • Architektenvertragsrecht/ Haftung
    Zustandekommen; Umfang und Wirksamkeit des Vertrages
    Honorarfragen
    Abrechnung nach HOAI
    Planungsfehler
    Honorarvereinbarungen
    Haftung für Mängel
    Kosten/Bausummenüberschreitung
  • Ingenieurrecht
    Honorarvereinbarungen
    Haftung
  • Bauplanungsrecht
    Klärung der baulichen und sonstigen Nutzung des Grundstücks
    Umsetzung des Geplanten in den Bebauungsplan
    Planaufstellungsverfahren
    Fristen
  • Bauordnungsrecht
    Klärung von Vorschriften über die
    von baulichen Anlagen insbesondere von Gebäuden
    Errichtung, Änderung und den Abbruch
  • Bauvertragsrecht
    Vertragsgestaltung
    Aufhebung von Anstellungsverträgen
    Abwehr von Gewährleistungsansprüchen
    Bautarifvertragsrecht
    Durchsetzung von Werklohnansprüchen
    Haftungsfragen
  • Baugenehmigungsverfahren
    Probleme mit der Baugenehmigungsbehörde
    Grenzabstände
    Erschließung
    Bestandsschutz
  • Bauprozess, Baubegleitung
    Ausschreibungen
    Besichtigung des Baus in der Projektphase
  • Beweissicherungsverfahren, Schadensabwicklung
  • Zivilrecht im Zusammenhang mit dem Bau
  • Mängelgewährleistung
  • Zwangsversteigerung von Immobilien
    Abwehr der Versteigerung
    Räumung
    Beratung zur Ersteigerung

Ihre Ansprechpartnerin: Rechtsanwältin Melanie Pferdehirt